Biofeedback

Biofeedback ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode, bei der körperliche Funktionen gemessen und zeitgleich rückgemeldet werden, mit dem Ziel, diese willentlich zu beeinflussen. Das Verfahren dient der Behandlung einer Reihe von psychosomatischer und neurologischer Störungen.
Mit Biofeedback lernt man, körperliche Vorgänge besser wahrzunehmen, die Auswirkung psychischer Faktoren auf den Körper zu verstehen, sowie körperliche Fehlfunktionen zu korrigieren. Dadurch kann eine Reihe von Beschwerden beseitigt oder jedenfalls gelindert werden.
Meist beinhaltet eine Biofeedback-Behandlung auch andere Methoden wie etwa Entspannungstechniken, Atemtechniken, Übungen zur Körperwahrnehmung, Achtsamkeitsübungen, sowie das Führen eines Behandlungskalenders und Heimübungen.